Zum Befestigen von Schläuchen

0 Comments
Schnellkupplung

Eine schnelle Herstellung einer Verbindung ist bei einem Anschluss sehr wichtig. Die Herstellung erfolgt in der Regel über eine Kupplung. Neben einer normalen Kupplung gibt es auch eine Schnellkupplung als Möglichkeit. Mit dieser kann man einfach und schnell eine Verbindung herstellen.

Immer eine schnelle Verbindung

Hydrauliköl, Druckluft, Wasser und andere Medien können wichtig beim Betrieb von einer Maschine sein oder generell in einem Prozess. Gerade, wenn es um die Herstellung einer Verbindung geht, spielt die Schnellkupplung eine große Rolle. Den anders als bei Kupplung, die man schrauben kann, handelt es sich bei Schnellkupplungen in der Regel um eine Steckverbindung. Steckverbindung bedeutet hierbei, durch einfache Kraftanwendung erfolgt das Öffnen der Kupplung und bei Bedarf auch wieder das Schließen. Für diesen Zweck besteht die Kupplung aus zwei unterschiedlichen Bestandteilen, nämlich aus einer Muffe und aus einem Nippel.

Zahlreiche Modelle auf dem Markt

Schnellkupplung

Es gibt aber auch Schnellkupplungen, bei denen erfolgt der Verschluss nicht über eine Muffe und einen Nippel. Vielmehr handelt es sich hier um eine Klauenverbindung. Diese ähnelt einer Schraubverbindung und kann leicht geschlossen und geöffnet werden. Ein Werkzeug wie eine Zange oder ein Schraubenschlüssel sind bei diesen Kupplungen nicht notwendig. Die Kupplungen, gerade wenn es sich um eine Steckverbindung mit Muffe und Nippel handelt, sind so beschaffen, damit man sie auch bei Feuchtigkeit oder bei Kälte noch sehr gut öffnen und schließen kann.

Unabhängig, um was für eine Art von Kupplung es sich handelt, die Dichtigkeit spielt hierbei eine Rolle. Schließlich kann der Druck, der auf eine solche Kupplung ausgeübt werden kann, sehr hoch sein.

Mehrere hundert bar, sind hier beispielsweise bei einer Hydraulikkupplung keine Seltenheit. Die Dichtigkeit wird hier, je nach Kupplung, zum einen durch den Verschluss hergestellt. Des Weiteren erfolgt die Dichtigkeit aber auch durch das Vorhandensein eines Dichtungsringes. Über beides ist auch die Sicherheit bei einer Kupplung gewährleistet. Zum einen, damit es nicht zu einer Undichtigkeit kommt oder zu einem lösen der Kupplungsverbindung.

Die Größe im Blick haben

Bei der Verwendung einer Schnellkupplung gibt es je nachdem für welchen Bereich sie eingesetzt werden soll, verschiedene Größen. Mit Größe ist hier der Durchmesser gemeint bei der Kupplung. Der Durchmesser muss passend zum System ausgewählt werden. Dabei ist maßgeblich, was für einen Durchmesser der Schlauch hat, mit dem die Kupplung verbunden werden soll oder die Maschine.

Die Systeme müssen hier passen, damit über eine sichere und dichte Herstellung von einem Anschluss über eine Kupplung möglich ist.

Dabei auch noch ein wichtiger Punkt: Der Durchmesser spielt nicht allein eine Rolle. Bei der Herstellung von einem Anschluss immer bedenken, damit immer die Kupplungen gleich sind. Verwendet man Schnellkupplungen, so kann man auch nur Schnellkupplungen im entsprechenden Durchmesser miteinander verbinden. Und letztlich muss man bei der Auswahl von einer Kupplung noch darauf achten, damit diese bei der Leistungsfähigkeit auch dem Druck standhalten kann.

Bildnachweis:

Fotografen – wonderisland & Shinpanu/Adobe Stock