Voraussetzungen für VoIP Telefonie

0 Comments
voice over ip (voip) telefonanlage

VoIP zählt zu den modernen Varianten der Kommunikation. Mittlerweile gibt es mehrere Optionen, um eine voice over ip Telefonanlage zu nutzen: Der PC, ein IP Telefon, ein Wifi Telefon und das analoge Telefon. Alle Optionen haben eine Gemeinsamkeit: Sie benötigen einen Internet-Anschluss, im besten Falle ist das eine stabile DSL-Leitung. Einige Experten sprechen dabei auch von hoher Bandbreite und niedriger Latenzzeit.

Einfach und schnell installiert: VoIP mit dem PC

Der Computer ist in der Regel bereits mit dem Internet verbunden. Somit ist der erste und wichtigste Schritt bereits erledigt. Die Bandbreite für VoIP beträgt ca. 87 kbit/s. Um erreichbar zu sein, muss der Computer natürlich angeschaltet und somit online sein, dann steht den Gesprächen über VoIP nichts mehr im Wege.
Benötigt wird ebenfalls eine passende Software wie Phoner Lite oder Express Talk. Einfach im Internet die Freeware herunterladen und installieren. Um sprechen zu können und gehört zu werden ist ein Headset mit Mikrofon wichtig. Der Markt bietet sehr gute Modelle, die störungsfreie Gespräche zulassen. Zu empfehlen sind Headsets ab ca. 20 Euro. Im letzten Schritt wird für VoIP ein Anbieter ausgewählt.

VoIP mit analogem Telefon

VoIP ist auch durch ein analoges Telefon möglich. Doch auch hier wird ein VoIP Anbieter benötigt, der das notwendige Netz zur Verfügung stellt. Der Vorteil ist hierbei, dass ein Computer nicht gebraucht und die Leitung relativ unkompliziert hergestellt wird. Andererseits ist ein analoger Telefonadapter (ATA) notwendig. Er sorgt dafür, dass auf einer Seite eine DSL-Leitung und auf der anderen Seite der Telefonanschluss zusammenkommen. Der Adapter wandelt die erzeugten Internet-Daten in ein analoges Signal um und ermöglicht das Gespräch.

Wifi oder IP Telefon und Voice over IP Anlage

VoIP durch IP Telefon und Wifi Telefon stellen zwei weitere Optionen dar. Hier wiederholt sich die Basis: Die Internetleitung als Breitbandanschluss, ein VoiP Anbieter, ein VoIP-fähiges Telefon bzw. Wifi Telefon oder Handy. Das IP-Telefon wird an den Router angeschlossen und wird über das Internet konfiguriert. Diese speziellen Telefone kosten rund 160 Euro. Die einzige Ausnahme unter diesen vier Optionen stellt das Wifi Telefon dar. Denn es ist nicht ortsgebunden und kann mobil genutzt werden. Router, Internetanschluss und Computer spielen beim Wifi Telefon also keine Rolle. Um VoIP zu nutzen, muss vorher ein Anbieter ausgewählt werden. Dann kann VoIP an zugänglichen Hotspots genutzt werden.

Mit Voice over IP können Kosten für Telefongespräche eingespart werden. Die Anlage ist eine gute Alternative für regelmäßige Gespräche ins Ausland oder an Standorten, an denen Telefonleitungen oder das Handy-Netz schwer zugänglich ist. Die einmalige Installation ist einfach und kann schnell umgesetzt werden.