Umweltfreundlich leben: Diese Produkte verbinden Komfort und Ökologie

0 Comments

Nicht überall ist auch Ökologie drinnen, wo sie draufsteht. Es ist an den Konsumenten, dies zu ändern. Wenn die Konsumenten mehr solarbetriebene Elektrogeräte kaufen, wird auch nur mehr überwiegend diese Art von Geräten erzeugt werden. Mittlerweile gibt es Handys, die mit Solarenergie betrieben werden. Kleine auf dem Balkon aufstellbare Solarbatterien liefern Strom für Laptops. Noch viel effizienter und komfortabler ist die Solaranlage auf dem Dach, die nicht nur das gesamte Haus und alle Elektrogeräte mit Strom versorgt, sondern auch für das E-Auto als private Tankstelle dient. Aber auch die Wasserversorgung sollte ökologisch zum Beispiel durch eine Zisterne für Regenwasser betrieben werden.

Regentropfen fallen in eine ausgestreckte Hand

Wie funktioniert die ökologische Wasserversorgung im privaten Bereich?

Wasser sollte wo immer möglich gespart und effizient genutzt werden. Dabei soll jedoch auch der Komfort nicht zu kurz kommen. Das lässt sich durch bessere Abwassernutzung zum Beispiel für Toilettenspülungen oder zum Gießen bewerkstelligen. Noch mehr lässt sich mit einer Zisterne Regenwasser von regenwasser-zisterne.de sparen. Regenwasser ist kalkfrei und schont daher jene Geräte, die mit Wasser betrieben werden. Dazu gehören die Waschmaschine, der Geschirrspüler oder die Kaffeemaschine. Eine Zisterne kann daher mit dem Haus verbunden werden und die Geräte mit dem Regenwasser gespeist werden. Natürlich kann auch der Garten mit Regenwasser gegossen werden. Haare und Wäsche werden durch das kalkfreie Wasser sogar weicher. Der Komfort steigt, obwohl gespart wird!

Die Wärmerückgewinnung – was bringt sie?

Diese kommt vor allem bei der Heizung zum Tragen. Moderne Heizungsanlagen lassen sich mit Klimaanlagen oder Kombigeräten verbinden. Dadurch kann warme Abluft wieder verwendet werden und somit wertvolle Energie gespart werden.

Frau mit Smartphone

Welchen Nutzen bringt SmartHome?

Damit lässt sich das gesamte Haus auch aus der Ferne steuern. Egal, ob die Türen und Fenster geschlossen oder geöffnet, die Waschmaschine angeschaltet oder die Heizung um einen Grad hinauf gedreht werden soll, dies lässt sich alles bequem mit der Fernsteuerung des SmartHome-Systems bewerkstelligen. Das Senken um ein oder zwei Grad der Heizung bedeutet schon eine enorme Reduktion des Energieverbrauchs und spart somit Kosten. Wurde vergessen das Fenster im Winter zu schließen, ist das nicht nur ein Sicherheitsproblem, sondern auch ein Kostenfaktor. Deshalb macht sich in diesem Fall SmartHome zweifach bezahlt.

Terrasse in Holz-Optik

Was kann Holz?

Holz als eines der ältesten und weltweit gängigsten Naturmaterialien überhaupt kann so gut wie überall im Haushalt nachhaltig und umweltfreundlich eingesetzt werden. Holzverkleidungen sparen wertvolle Energie und heben das Wohngefühl. Möbel aus Holz sehen toll aus und halten beinahe ein Leben lang. Holz lässt sich sehr gut mit Stein und Glas kombinieren. Der edle Charakter verleiht jedem Raum ein besonderes Ambiente. Türen und Fenster aus Holz schaffen ein angenehmes Raumklima.

Abschließende Worte

Es zahlt sich also auch im eigenen Haus aus, ökologisch zu agieren. Zisternen stehen in verschiedenen Ausführungen zur Wahl. Auch SmartHome wird in der Modulbauweise angeboten. Das heißt, Sie brauchen nur jene Module zu wählen, die sie wirklich brauchen.