Sichtschutz für den Garten – Stilvolle Lösungen

0 Comments
Sichtschutz

Wer im Garten gut auf die Blicke neugieriger Nachbarn oder Passanten verzichten kann, braucht einen adäquaten Sichtschutz. Im Idealfall schützt dieser auch vor Wind und stellt zugleich eine stilvolle Lösung dar. Welche Möglichkeiten es gibt, verrät der nachfolgende Beitrag.

Naturnah, lebendig und effektiv: die Hecke

Nicht nur, dass eine Hecke hübsch anzusehen ist, sie bietet auch einen guten Sichtschutz, schützt vor Windböen und bietet brütenden Vögeln einen idealen Nistplatz. Im Gegensatz zu Holzzäunen erweist sich eine Hecke zudem als äußerst langlebig. Dennoch geht die Hecke nicht mit Nachteilen einher: diese will schließlich regelmäßig beschnitten werden und braucht ein paar Jahre, bis sie zu einem wirkungsvollen Sichtschutz herangewachsen ist. Beim Setzen sollte man unbedingt darauf achten, dass die Hecke im Herbst nicht ihre Blätter verliert, um einen ganzjährigen Sichtschutz für den Garten zu gewährleisten. Immergrüne Pflanzen, die sich für eine Hecke eignen sind:

      • Eibe
      • Stechpalme
      • Kirschlorbeer
      • Scheinzypresse
      • Abendländischer Lebensbaum

Vielfältig und schnell errichtet: der Gartenzaun aus Holz

Die Auswahl an Materialien, sowie das Angebot an Farben und Formen könnte kaum größer sein. Das sorgt dafür, dass sich mit einem Holzzaun die unterschiedlichsten Abgrenzungsideen im eigenen Garten verwirklichen lassen. Wer etwas handwerkliches Geschick mitbringt, kann den Holzzaun in Eigenregie aufstellen und sich dabei kreativ austoben. Für eine stilvolle Lösung wird ein Material gewählt, welches optimal zum Garten und dessen Konzept passt. Besonders beliebt sind Nadelhölzer, welche zu praktischen Flecht- oder Lamellenzäunen verarbeitet wurden. Für den Selbstbau bieten sich fertige Zaunelemente zum Zusammensetzen an, da diese bereits einer Kesseldruckimprägnierung ausgesetzt wurden und damit widerstandsfähiger gegenüber Umwelteinflüssen sind. Alternativ können auch Gartenzäune aus Glas, Kunststoff oder WPC, einer Mischung aus Holz und Kunststoff. Umgesetzt werden.

Einfach aber effektiv: das bepflanzte Rankgitter

Auch dabei handelt es sich um einen optisch ansprechenden Sichtschutz für den Garten. Rankhilfen gibt es in den unterschiedlichsten Materialien. Zwar braucht es auch hier einige Zeit, bis ein optimaler Sichtschutz für mehr Privatsphäre entstanden ist, dafür überzeugen die Rankhilfen jedoch mit geringen Abmessungen: Sie nehmen im Garten kaum Platz weg und schützen dennoch gut vor ungewollten Einblicken.

Windgeschützt, sicher und trotzdem schön: Betonzäune

Wer jetzt denkt, dass ein Betonzaun klobig, kühl und wenig dekorativ aussieht, der irrt. Betonzäune sind praktisch, bieten Sicherheit, punkten mit wartungsarmen Eigenschaften, sowie einer langen Lebensdauer, lassen sich flexibel einsetzen, können selbst aufgestellt werden und bestechen trotz allem mit einem imposanten Erscheinungsbild, welches sich leicht in das Gesamtbild des Gartens einfügen lässt. Betonzäune müssen nie gestrichen oder anderweitig gepflegt werden, nachdem sie erst einmal aufgestellt wurden.

Und mit dem einfachen Betonzaun ist noch lang nicht Schluss, denn neue Technologien bringen auch neue „Betonwelten“ zum Vorschein. Da wundert es nicht, dass sich der Fortschritt auch dem Naturstein zuwendet. So lässt sich mit einem Betonzaun jedes Natursteinmaterial imitieren, um für noch mehr optische Reize zu sorgen.

Bildnachweis: pixabay.com