Rechtsberatung – Was macht einen guten Anwalt aus?

0 Comments
Waage und Hammer

Wer auf der Suche nach einem kompetenten Rechtsanwalt ist, der hat in der Regel ein Anliegen, das ihm sehr am Herzen liegt. Selbstverständlich möchte man solch ein Anliegen nur in die Hände eines guten Rechtsanwalts legen, der die eigenen Interessen bestmöglich vertritt. Doch was macht einen guten Anwalt eigentlich aus?

Fachliche Kompetenz

Zunächst einmal sollte sich ein „guter“ Anwalt in fachlicher Hinsicht für das jeweils betroffene Rechtsgebiet prädestinieren. Das bedeutet, wer einen Anwalt für seine Scheidung sucht, sollte sich an einen Fachanwalt für Familienrecht wenden und wer Beschuldigter einer Straftat ist, sollte unbedingt auf einen Fachanwalt für Strafrecht zurückgreifen. Fachanwälte haben besonders viel Erfahrung auf dem jeweiligen Rechtsgebiet und müssen zudem ihre Fachkenntnisse auf diesem Gebiet durch eine Prüfung nachweisen. In fachlicher Hinsicht kann der Titel des „Fachanwalts“ also auf besonders weitreichende Kenntnisse des Anwalts auf dem entsprechenden Rechtsgebiet hinweisen.

Realistische Einschätzung des Sachverhalts

Selbstverständlich zeichnet es einen guten Anwalt aus, dass er sich für seine Mandanten engagiert und stets versucht, für diese das optimale Resultat zu erzielen. Sei es nun gerichtlich oder außergerichtlich. Einen guten Anwalt zeichnet es aber ebenfalls aus, dass er seinen Mandanten eine realistische Einschätzung der Erfolgschancen des jeweiligen Unterfangens gibt und diese erläutert. Einen unnötigen und aussichtslosen Prozess sollte ein guter Rechtsanwalt seinem Mandanten unbedingt ersparen.

Kostenfragen transparent und vorab klären

Ein seriöser Anwalt wird seine Mandanten zudem über die durch seine Beauftragung entstehenden Kosten aufklären. In diesem Zusammenhang wird der Rechtsanwalt auch mit seinem potentiellen Mandanten besprechen, ob eine Rechtsschutzversicherung für die entstehenden Kosten aufkommt und wenn ja, in welchem Umfang.

Sich ernstgenommen fühlen

Einen guten Anwalt erkennt man zwar nicht zwangsläufig daran, dass er einem sympathisch ist, dennoch sind Sympathie und eine Kommunikation auf Augenhöhe vielen potentiellen Mandanten bei der Wahl ihres Anwalts sehr wichtig. Die eigenen Fragen beantwortet zu kommen und sich bei seinem Anwalt gut aufgehoben zu fühlen, kann aber ein Indiz für die Qualität eines Rechtsanwalts sein. Denn ein guter Anwalt wird seinen Mandanten das Gefühl geben, dass sie mit all ihren Sorgen und Nöten zu ihm bzw. dem Kanzlei Team kommen können, auch wenn dies in der Praxis selbstverständlich häufig nur auf elektronischem oder telefonischem Wege zu bewerkstelligen ist.

 

Geht es beispielsweise um das Thema Schiedsverfahren, ist das Team von NZP ein vertrauensvoller und kompetenter Partner an Ihrer Seite. Hier werden ihre Fragen hinsichtlich Wirtschafts- und Gesellschafftsrecht professionell beantwortet.