Das erste Mal auf der Jagd

0 Comments
munition kaufen

Nach bestandener Jagdprüfung hält der Jungjäger oder die Jungjägerin das Prüfungszeugnis als Sachkundenachweis in den Händen und kann bei der Jagdbehörde den Jagdschein und die Waffenbesitzkarte beantragen. Erst wer in Besitz dieser Dokumente ist, darf auf die Jagd gehen. Sobald diese Hürden genommen sind, stellt sich die Frage nach der idealen Jagdausrüstung. Welche Kleidung eignet sich für die Zeit in der Natur? Was sollte beim Erwerb einer Waffe beachtet werden und wo gibt es die passende Munition zu kaufen? Welche Utensilien sind für die Jagd unverzichtbar?

Auf in die Natur – Aber nicht ohne die richtige Bekleidung

Grundsätzlich sollte die Jagdbekleidung tarnfarbig, geräuscharm und den Witterungsverhältnissen angepasst sein. Wenn es bei jedem Schritt raschelt, wird die Jagd kein großer Erfolg werden. Ferner empfiehlt sich Kleidung mit gutem Isoliervermögen und bewegungsfreundlichen Schnitt. Generell sollten Jagende mehrere Outfits besitzen, die sie je nach Wetter verwenden können. Findet beispielsweise eine Gemeinschaftsjagd statt, so gilt § 4 Abs. 12 UVV Jagd. Alle Beteiligten müssen sich farblich von der Umgebung abheben. Jagende sollten hierfür Regenjacken oder Brustumhänge in Signalfarben wie Gelb oder Orange tragen. Einige Schützen befestigen hierfür ein rotes Signalband am Jagdhut, der idealerweise aus Wollfilz bestehen sollte.

munition kaufen

Das sollte beim Kauf der ersten Jagdwaffe berücksichtigt werden

Basierend auf einem alten Grundsatz, muss eine Waffe immer von oben nach unten gekauft werden. Doch was ist damit gemeint? Für die Jagd ist die Waffe alleine nicht entscheidend, sondern auch die Komponenten Zielfernrohr und Montage. Letzteres verbindet die Waffe mit dem Zielfernrohr. Die teuerste Waffe wird dem Jagenden nichts nützen, wenn sich bereits bei der kleinsten Erschütterung das Zielfernrohr verstellt. Beim Kauf eines Komplettpakets sollte also auf alle drei Komponenten geachtet werden. Für die Waffe Munition kaufen kann der Jagende sowohl online als auch offline in entsprechenden Fachgeschäften. Generell wird für die Jagd fabrikmäßig gefertigte Munition verwendet, die Pulver, Hülse, Zündung und Geschoss miteinander kombiniert.

Auf diese Utensilien sollten Jagende nicht verzichten

Bei der Anschaffung eines Fernglases sollte nicht am falschen Ende gespart werden. Es empfiehlt sich ein leistungsstarkes Produkt zu erwerben, das auch für den Einsatz bei Dämmerung geeignet ist, da die meiste Zeit in Dämmerungsphase gejagt wird. Darüber hinaus lohnt sich der Kauf eines hochwertigen Gehörschutzes. Bekannte Anbieter offerieren Produkte mit Mikrofonen an der Außenseite, die Umgebungsgeräusche aufnehmen und an den Gehörschutz senden, sodass diese trotz Tragen des Schutzes weiter gehört werden. Um die Ausrüstung transportieren zu können, lohnt sich die Investition in einen Rucksack aus witterungsfestem und geräuscharmen Material. Werden all diese Tipps berücksichtigt, ist der Jagende perfekt für seine erste Jagd ausgerüstet.

Bildnachweis: alfa27/Adobe Stock